Villa Beatrice, ein Juwel an der Cilentoküste

Süditalien ist zu jeder Jahreszeit ein herrliches Urlaubsziel!

Im Cilento, der Region südlich von Salerno (Kampanien) können Sie sogar im Winter mit drei bis vier Sonnenstunden täglich rechnen. Frost ist nicht zu befürchten, denn sogar im kühlsten Monat, dem Januar, steigen die Temperaturen in der Regel auf 4 bis 10 °C an. Im Sommer wird es oft über 30 °C warm, und die Wassertemperaturen hier an der Westküste Italiens erreichen bereits im Mai 18 °C. Im August sind es dann 25 °C.

Sie können sogar im Oktober noch baden oder Wassersport treiben. Romantiker lieben die Sonnenuntergänge an der Küste des Tyrrhenischen Meeres. Haben Sie Interesse an einem ganz individuellen Urlaub abseits der großen Hotels? Dann können wir Ihnen einen Tipp geben: Auf dem Blog von bella-ischia.de sind wir auf einen interessanten Beitrag aufmerksam geworden. Der Artikel empfiehlt ein wunderschönes Ferienhaus im Cilento, nämlich die Villa Beatrice.

Willkommen in der Villa Beatrice!

Villa Beatrice an der Cilentoküste

Villa Beatrice an der Cilentoküste

Sie finden das Ferienhaus Beatrice an einem geradezu idealen Standort, nämlich an der Cilentoküste, ca. drei Kilometer westlich von Marina di Camerota. Das Haus steht – umgeben von mediterranen Pflanzen – in einer kleinen, gepflegten Ferienanlage nah am Strand. Insgesamt können in zwei Wohneinheiten bis zu acht Personen unterkommen. Die Villa Beatrice ist komfortabel ausgestattet mit Klimaanlage, moderner Küche, drei Badezimmern, TV und Terrasse. Auf der Terrasse können Sie rund um den hauseigenen Grill Partys feiern! Zum Ferienhaus gehört ein eigener Pool. Kinder sind in der Ferienanlage herzlich willkommen. Nur ein kurzer Fußweg trennt das Urlaubsdomizil von einem privaten Strandabschnitt an der Cilentoküste. Dort stehen Liegestühle und Sonnenschirme für die Badegäste bereit, und ein kleines Restaurant lädt zum Speisen mit Meerblick. Auf Wunsch können Sie den Shuttle-Service der kleinen Ferienanlage in Anspruch nehmen und nach Marina di Camerota fahren. Die Gemeinde besitzt schöne Strände, einen romantischen Hafen und nette Restaurants.

Aktivitäten zu jeder Jahreszeit

Strandleben und Erholen am Pool sind natürlich in der Sommerzeit die Aktivitäten erster Wahl für die meisten Süditalien-Urlauber. Statten Sie auch der Gemeinde Palinuro an der Cilentoküste einmal einen Besuch ab, Sie können auch dort schöne Strände finden und ein sehenswertes und sehr fotogenes Naturdenkmal: Das Cap von Palinuro ist eine bizarre, bewachsene Felsnase, um die sich schon in der Antike Sagen rankten. Im Frühling und Herbst können Sie im Nationalpark „Cilento und Vallo di Diano“ herrliche Wandertouren unternehmen. Sie finden in dem riesigen Nationalpark Wälder aus Pinien, Kastanien und Steineichen. Wenn Sie Glück haben, können Sie auf einer Wanderung einen Adler sichten! Falls Sie in der Region überwintern: Auch im Winter wird es Ihnen hier nicht langweilig werden. Wie wäre es mit einer (auch zu jeder anderen Jahreszeit empfehlenswerten) Tour nach Salerno? Schlendern Sie durch das Diözesanmuseum beim mittelalterlichen Dom oder durch das Archäologische Museum. Oder schauen Sie auch einmal bei der antiken Stätte Paestum vorbei, wo grandiose griechische Tempel stehen.

Hier können Sie den Urlaub in der Villa Beatrice buchen:
www.bella-ischia.de/hotels-und-apartments/villa-beatrice/