Weltmeisterschaft im Apnoe-Tieftauchen auf Ischia

Halten Sie den Atem an …

… es wird spannend! Vom 4. bis zum 11. Oktober 2015 findet bei Sant Angelo an der Südküste von Ischia eine Veranstaltung statt, die bei Sportlern und Laien für Nervenkitzel sorgen dürfte, nämlich die Weltmeisterschaft im Apnoe-Tieftauchen. Das Apnoe-Tieftauchen wird ohne Sauerstoff-Flasche ausgeübt, deshalb heißt es auch „Freitauchen“.

Es ist schwieriger als das „normale“ Tauchen und erfordert noch mehr Übung und Selbstdisziplin. Die Mitglieder von Tauchclubs betreiben die Sportart normalerweise in Frei- und Hallenbädern. An einer Mittelmeerküste macht es natürlich noch viel mehr Spaß!

Am Strand von Ischia

Strand auf Ischia

Strand auf Ischia

Die Hochleistungssportler, die sich während der Weltmeisterschaft ins blaue Wasser vor Ischia stürzen, messen sich in verschiedenen Disziplinen. Wer schafft die weiteste Strecke? Oder wer kommt am tiefsten nach unten? Auch die Ausrüstung ist verschieden: Manche Wettbewerbe werden ganz ohne Flossen, nur in Badekleidung, durchgeführt, bei manchen sind die Taucher mit zwei Flossen ausgerüstet (wie es beim Schnorcheln üblich ist); aber auch das „Ein-Flossen-Tauchen“ hat sich im Apnoe-Tauchsport eingebürgert – dabei sehen die Akteure ein kleines bisschen aus wie Orka-Wale … Ob bei den Wettbewerben von Sant Angelo auf Ischia neue Rekorde aufgestellt werden? Wir sind gespannt.

Ischia ist auch im Herbst eine Reise wert

Anfang Oktober geht die Badesaison an den Stränden von Ischia langsam zu Ende. Aber die Veranstalter der WM wissen: Um diese Zeit herrschen auf der süditalienischen Insel noch wunderbare Bedingungen für ihre Sportart. Ischia ist auch im Herbst noch verlockend, für Taucher und für alle anderen Touristen. Die Wassertemperaturen an den Stränden betragen noch rund 21 °C; die Sonne scheint durchschnittlich sechs Stunden pro Tag. Wanderer unternehmen gern ihre Touren, wenn die Tagestemperaturen sich um 20 °C bewegen. In Sant Angelo, das an der Südspitze der Insel Ischia liegt, könnte z.B. eine Wanderung auf den Gipfel des 789 m hohen Monte Epomeo starten. Wer Lust hat, sich mit einem Kur-Urlaub auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten, kann das in Sant Angelo tun: Der „Tropical“-Thermalpark an der Südküste ist noch bis November geöffnet. Er verfügt über ein Kurhaus, neun Thermalschwimmbecken, ein Dampfbad und Gastronomie. Hier lassen sich erholsame Tage verbringen!

PS: Wir wurden durch einen Artikel auf Bella-Ischia.de auf die Weltmeisterschaft im Apnoe-Tauchen aufmerksam. Bei Bella-Ischia.de gibt noch viel mehr Geheimtipps! Schauen Sie doch mal ‚rein!