Ferienhaus-Urlaub in Rom

Eine Alternative zum konventionellen Urlaub im Hotel oder der Pension stellt die Einmietung in ein Ferienhaus dar. Dieser Trend wird immer beliebter und verspricht ein ganz neues Urlaubsgefühl fern von erdrückenden Tourismuszentren und überlaufenen Bettenburgen. Selbst in Italiens Hauptstadt Rom können privat vermiete Ferienwohnungen und Ferienhäuser eine echte Ersparnis gegenüber der Nacht im Hotel bringen.

Ferienhäuser in Italien von privat statt Urlaub im Hotel

Stellen Sie sich vor, Sie reisen nach Rom und erleben die ewige Stadt am Tiber völlig losgelöst von der lieblosen Hotel- und Touristenabfertigung, sind nicht an feste Zeitpläne gebunden und sind der eigene Herr im Hause. Genau diese Art von Urlaub wird immer beliebter: eine Stadt auf eigene Faust erkunden und bequem und komfortabel in einem voll ausgestatteten Domizil untergebracht sein. Vom gemieteten Ferienhaus aus Italien privat erkunden und das Land auf eigene Faust kennenlernen, anstatt auf standardisierte Pauschaltouristen-Rundreisen hereinzufallen und dafür unnötig viel Geld zu bezahlen, wird immer beliebter. Ein Urlaub in Eigenregie ist aufregender und wird viel eher in Erinnerung bleiben als ein Aufenthalt mit durchgeplanten Tagesprogramm.

Keine Bindung an Essenszeiten

Trevibrunnen in Rom

Der Trevibrunnen in Rom

In einem Ferienhaus in Rom untergebracht zu sein, bringt viele Vorteile mit sich. Während man in einem Hotel immer an eine Hausordnung und feste Essenszeiten gebunden ist und sich machmal gar wie in einer ganz ordentlich ausgestatteten Jugendherberge mit Schließ- und Ruhezeit vorkommt, hat man im Privathaus sein „eigenes Reich“, kann sich wirklich wie zu Hause fühlen, ohne sich sämtliche Bereiche mit anderen Gästen teilen zu müssen. Statt eines lieblosen Frühstücks oder Abendessens kann hier selbst entschieden werden, ob, was und wann gekocht wird und sich optimal hinsichtlich des Tagesablaufs verpflegt werden. In einer eigenen bestens ausgestatteten Küche müssen Sie auf nichts verzichten und können Ihr Essen nach den eigenen Vorstellungen zubereiten, während in Ferienzimmern oder Bungalows oft nur eine kleine Herdplatte und eine minderwertiges Kochinventar zur Verfügung steht.

Schick und begehrt: Ferienhäuser in Rom

Im Ferienhaus dürfen Sie leben, wie Sie es wollen. Im Gegensatz zu den meisten Hotels sind sogar Haustiere oftmals gestattet, sodass auch der Hund nicht allein zu Haus gelassen oder vorübergehend abgegeben werden muss. Kinder dürfen auch mal lauter sein, die Ferien nach Herzenslust genießen, sich frei und ungezwungen bewegen und müssen dabei nicht auf zahlreiche Hausregeln vom Hotel achten. Im Unterschied zur Ferienwohnung haben Sie ein ganzes Gebäude für sich und müssen im Treppenhaus keine unliebsamen Begegnungen fürchten. Ferienhäuser sind oft abgeschnitten von anderen Urlaubern und verfügen dazu nicht selten über einen Garten und Swimmingpool. Während man im Standardurlaub auf verschiedene Zimmer verteilt ist, können Sie hier auf der Terrasse oder dem Balkon auch mal etwas länger zubringen, ohne dass sich gleich jemand gestört fühlt. Gerade in Rom verfügen die leicht außerhalb des Stadtzentrums gelegenen Ferienhäuser über großzügige Abmessungen und ein hochwertiges Interieur. Mit etwas Glück eröffnet sich Ihnen vom Balkon oder der Terrasse aus ein malerischer Blick über die Stadt mit ihren hunderten Kirchtürmen und imposanten Bauwerken.