Trient – Hauptstadt von Trentino-Südtirol

Italienischer Name: Trento

Einwohner: ca. 112.000

Fläche: ca. 157,92 km²

Region: Trentino-Südtirol

Lage

Geschichte

Klima und Freizeitmöglichkeiten

Sehenswürdigkeiten

Gastronomie und Unterhaltung

Urlaubsangebote

Die Lage von Trient:

Trient

Die Lage von Trient

Nur 60 Kilometer südlich von Bozen gelegen befindet sich Trient, die Hauptstadt des Alto Adige. Als nächste große Stadt im Süden finden sich Verona, welches nur hundert Kilometer entfernt ist, wie auch Padua, das etwa 120 Kilometer südöstlich gelegen ist.

Die Geschichte von Trient:

Die Region um Trient war bereits in der Vorgeschichte von Kelten besiedelt gewesen und besaß eine Vielzahl an Routen, die die Römer sich später zu Nutze machten und ausbauten. Nachdem das Imperium zusammengebrochen war, wechselten die Herrscher über Trient vielfach bis zum 11. Jahrhundert, als aus der Stadt letztlich ein Hochstift wurde und nun die nächsten Jahrhunderte – bis auf einem Aufstand im ausgehenden 14., beginnenden 15. Jahrhundert – ruhig und positiv für die Stadt verliefen. Dies änderte sich mit dem Einzug der napoleonischen Truppen 1796 dahingehend, das einmal mehr die Herrschaftsansprüche neu verteilt wurden. Zunächst waren es die Franzosen und anschließend die Österreicher, die die Macht übernahmen. Nach dem ersten Weltkrieg ging die Region und deren Hauptstadt an Italien und verblieb dort auch nach dem zweiten Weltkrieg, wurde jedoch nun – neben vier weiteren Regionen Italiens – autonom und teilt sich heute grob in einen deutschsprachiges und italienischsprachiges Gebiet auf, wobei Trient im italienischsprachigen Teil liegt.

Klima und Freizeitmöglichkeiten in Trient:

Die Lage im Süden der Alpen macht den Ort zu einem hervorragenden Ausgangspunkt für alle Aktivitäten, die man in den Bergen durchführen kann: Wandern, Radwandern, Mountainbike fahren, Klettern und im Winter Ski fahren. Je nach Aktivität ist das ganze Jahr hervorragend für einen Aufenthalt in Trient geeignet. Von Spätfrühjahr bis Frühherbst hat man zudem die Möglichkeit am nahe gelegenen Gardasee – oder einem der anderen, kleineren Seen der Umgebung – den dort angebotenen Wassersportarten – von Schwimmen über Tauchen bis hin zum Boot fahren – nachzugehen. Etwa 24 Kilometer nördlich von Trient befindet sich zudem das Villaggio Albergo Pineta Hotels, welches mit dem in der Nähe liegenden 18 Loch Golfplatz des Golf Club Dolomiti einen der schönsten im Alpenraum aufweisen kann und somit zu entspannenden Golfpartien einlädt.

Sehenswürdigkeiten in Trient:

Ein Besuch in Trient führt in der Regel immer unbedingt zum Schloss Buonconsiglio, welches der frühere Sitz der Fürstbischöfe und später eine österreichische Kaserne war. Auch die 1520 errichtete Kirche S. Maria Maggiore wie die Kathedrale San Vigilio mit dem davor befindlichen Domplatz sollte man sich ansehen. Wer einen herrlichen Blick über die Stadt genießen möchte, sollte mit der Seilbahn nach Sardegna fahren, welche auf der rechten Etschseite zu finden ist. Neben den vielen sakralen Bauten, die die Geschichte des Fürstbischöflichen Sitzes auf ihre Weise erzählen, bietet die Stadt vor Allem eine Vielzahl an Museen, welche unter Anderem die Geschichte der Stadt und der Region wiederzugeben in der Lage sind. Zu ihnen zählen zum Beispiel das Landeskunstmuseum, das Historische Museum im Schloss oder auch das unterirdische archäologische Gelände des einstigen Stadtteils Sas, welches mit einer Vielzahl an Ausgrabungen seit der römischen Herrschaft aufwarten kann und besonders beeindruckend die architektonische Geschichte der Stadt zeigt.

Gastronomie und Unterhaltung:

Das trientinische Nachtleben beginnt man am Besten mit dem Besuch eines der guten Restaurants der Stadt, zu denen zum Beispiel das Ristorante Antica Trattoria Due Mori in der Via San Marco gehört, aber auch das Ristorante la Cantinota in der Via S Marco und die Osteria Le Due Spade in der Via Don Arcangelo Rizzi. Hier kann man sowohl die regionale Südtiroler Küche als auch die Italienische Küche genießen. Danach bietet sich noch ein Schlummertrunk in einer der vielen Bars Trients an, wie die Bar Pasi an der Piazza Mario Pasi oder die Birreria Pedavena Di Ghesia A an der Piazza di Fiera. Alternativ dazu kann man auch hier „das Tanzbein schwingen“ und eine der Diskotheken besuchen, wie die Discoteca Paradisi Nr1 in der Via Paludi.