Aktivurlaub und Personal Training in Italien

Italien ist ein erstklassiges  Land,  um einen Aktivurlaub  zu genießen. Das angenehme Klima und die wunderschöne, abwechslungsreiche  Landschaft  sind ideal zum Wandern, Laufen, Trekking und Radfahren. Die vielen Bergregionen des Landes bieten einige der besten Skigebiete der Welt. Die fabelhafte Küstenlinie ist perfekt zum Segeln und das warme, klare Wasser ideal zum Schnorcheln und Tauchen. Des Weiteren bietet Italien spektakuläre Golfplätze.

Personal Training in Italien?

Urlauber können in Italien  ihr eigenes Personal Training Programm zusammenstellen.  Mit seinen insgesamt 24 Nationalparks ist  Italien zum Laufen,  Wandern  und Trekking am besten geeignet. Allerorts kann man mit einem professionellen Personal Trainer erfolgreich trainieren und in der unberührten Natur seinen ganz persönlichen  Aktivurlaub genießen. In Italien gibt es auch viele Hotels und Bed and Breakfast  die Ihren Gästen einen Personal Trainer zur Verfügung stellen, wie z.B. dieses Hotel – suitesrome.net.

Radfahren ist ein wunderbarer Weg, um die Landschaft zu erkunden. Italien gilt als eines der abwechslungsreichsten Länder der Welt. Ob alleine, mit einem Personal Trainer, Freunden oder Familie, Italien hält für einen jeden Geschmack etwas bereit. Eine geführte Radtour mit einem Personal Trainer wird die Sinne eines jeden Bikers fesseln. Wie ein Einheimischer wird der Aktivurlauber durch die idyllischen  italienischen Dörfer oder Weinberge radeln. Für die ganz Aktiven empfiehlt sich natürlich eine Tour durch die spektakuläre Bergwelt der Dolomiten.

Radfahren, Laufen, Wandern oder Trekking

Egal ob Radfahren, Laufen, Wandern oder Trekking, ein Aktivurlaub bietet sich zur Entdeckung der einzigartigen Schönheit und der kulinarischen Spezialitäten der beliebtesten Urlaubsregionen Italiens. Ein Personal Trainer begleitet kleine Gruppen, Familien und Einzelpersonen durch die fantastische Landschaft und  zeitlose Kultur Italiens. Viele Personal Trainer fungieren auch als erfahrene zweisprachige Reiseleiter.

Die beliebtesten Regionen für einen Aktivurlaub
Landkarte von Italien

Italien ist ideal für jede Art von Aktivurlaub

Zu den beliebtesten Regionen für einen Aktivurlaub in Italien gehören beispielsweise das Piemont, Umbrien, Südtirol,  die Toskana, Sardinien und Sizilien. Das Piemont liegt  eingebettet zwischen Frankreich und der Schweiz und ist berühmt für seine ausgezeichnete Küche und hervorragenden Weine. Die ruhigen Straßen, Weinberge, verschneiten Berghänge und mittelalterlichen Dörfer bieten Radfahrern, Joggern, Wanderern und Trekkingfreunden eine wahrhaft  erstaunliche Optik. Das Piemont ist eines der wichtigsten Weinanbaugebiete Italiens, das man zusammen mit einem Personal Trainer wunderbar entdecken kann.

Sardinien ist das unentdeckte Paradies  zum Radfahren und Laufen. Die zeitlose mediterrane Landschaft,  die zerklüftete Küste und die unberührten Strände machen einen  jeden Aktivurlaub zu einem wahren  Genuss

Ein Aktivurlaub in Sizilien verspricht eine unvergleichliche  Kombination  aus Kultur und Personal Training.  Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer. Insbesondere die westliche Seite der Insel ist ein Traum für Radfahrer, Jogger und jeglicher Art von Personal Training. Die beinahe menschenleere Landschaft verzaubert mit ihren griechischen Tempeln, Höhenburgen, weißen Sandstränden und abenteuerlichen Klippen.

Die Toskana und Umbrien sind die zwei Regionen, die dank ihrer lieblichen Hügellandschaften das Herz eines jeden Aktivurlaubers verzaubern. Idyllische und ruhige Landstraßen  führen durch Weinberge und  historische, mittelalterliche Städte. Unterwegs findet man zahlreiche Landgüter, wo man sich mit vorzüglichen Produkten stärken kann.

Zusammengefasst bietet Italien dank seiner Idylle und Vielfältigkeit für ein jedes beliebige Personal Training das ideale Umfeld.