Langzeiturlaub und Überwintern in Italien

Immer mehr Menschen tun sich mit den kalten, teilweise sehr nassen Wintern in Deutschland schwer und sehnen sich in dieser Zeit nach der Möglichkeit die kalte Jahreszeit in den wärmeren Gefilden des Südens zu verbringen.

Italien ist ideal zum Überwintern:

Dies nicht nur für die wenigen Wochen, die man normalerweise für einen Urlaub Zeit hat, sondern für einen Langzeiturlaub, bestenfalls zum kompletten Überwintern. Gerade Italien ist ein sehr guter Aufenthaltsort um hier seinen Langzeiturlaub zu verbringen.

Das Überwintern in Italien garantiert ein gemäßigtes Klima, gepaart mit einer wunderbaren Natur, einer qualitativ und quantitativ großartigen Kultur – welche sich über Jahrtausende entwickelt hat und noch heute über eine Vielzahl an Zeugnissen verfügt – und dem so genannten Dolce Vita, der italienischen Lebensfreude.

Neapel

Blick auf Neapel bei Nacht

Überwintern in Italien bedeutet vor allem in den südlicheren Regionen, dass man seinen Langzeiturlaub sehr selten mit Minusgraden oder gar Schnee verbringen muss. Wer nicht gerade in der Bergregion überwintern möchte, sondern eher am Meer, erhält durch die milden – teilweise von Afrika kommenden – Winde über das Mittelmeer hinweg angenehme Temperaturen, wie sie in Deutschland oftmals erst ab Mitte des Frühjahrs erreicht werden können. Hinzu kommen die vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten in Italien sowie die gute Küche, die einen Langzeiturlaub zum Überwintern abwechslungsreich gestalten können.

Die Insel Ischia:

Castello Aragonese

Ischia: Castello Aragonese

Ischia ist ein sehr geeigneter Ort um seinen Langzeiturlaub in Italien zu genießen. Das milde Klima des Golfs von Neapel sorgt für angenehme Temperaturen auch im Winter und bereitet somit optimale Bedingungen für das Überwintern auf Ischia. Die Insel Ischia selber bietet zudem viele Freizeitmöglichkeiten, die man auch während des Überwinterns nutzen kann. Eine davon ist ohne Frage das Wandern. Die Nähe von Ischia zum kampanischen Festland bietet einem zudem eine Vielzahl an – von Ischia unabhängigen – Sehenswürdigkeiten, die den Langzeiturlaub weiterhin abwechslungsreich gestalten lässt. Hinzu kommt die reichhaltige Thermenlandschaft auf Ischia, die auf Entspannung, Wellness und gesundheitliches Wohlbefinden ausgelegt und welche teilweise auch im Winter nutzbar ist, die Lebensqualität steigert und das Leben auf Ischia so einmalig macht.. Die Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten auf Ischia zum Überwintern ist reichhaltig und beinhaltet sowohl diverse Hotels als auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser, die einen den Langzeiturlaub in Italien auch wohnlich komfortabel gestalten lassen.